Nina vom Mühlbachtal

Wir blicken hoffnungsvoll in die Fortführung unserer Zucht. Nach einigen Pechsträhnen haben wir uns, aus einem sehr guten Wurf nach unserem Janko, eine sehr hübsche, wesensfeste "Nina vom Mühlbachtal", gewölft am 30. Oktober 2017, aus Bayern geholt. 2019 soll sie zu allen Prüfungen geführt werden, um dann hoffentlich im Frühjahr 2020 ihre ersten Welpen zur Welt zu bringen.

Nina steht vor.

Nina am Graben

Wo sind die Blumen?

Nina mit Papa Janko

Nina 10 Monate alt.

Nina 18 Monate alt

Über die ersten Ergebnisse unserer zukünftigen Zuchthündin freuen wir uns sehr. Da sie auch noch über die untersuchten Eltern von Willebrand frei ist, hat sie die besten gesundheitlichen Voraussetzungen. Das Jugensuchen Zeugniss beweist ihre außerordentlich guten Anlagen. Nun streben wir die Hegewald in Baden Württemberg an.

Untersuchungsergebnisse / Nachweise

VJP Zeugnis

Ergebnis = 74 Punkte

Nina hat alle Prüfungen innerhalb eines Jahres mit sehr guten Ergebnissen bestanden

HZP Zeugnis

Ergebnis = 192 Punkte, leb Ente 12

Hegewald Zeugnis

Ergebnis = 216 Punkte, leb Ente 11

VGP Zeugnis

Ergebnis = ÜF I Preis 335 Punkte

Nina wird demnächst läufig, sodass wir die Welpen ca. Anfang Januar erwarten können.

 

Der Vater soll der bildschöne Zorro III v. Böckenhagen werden. HD A, OCD,ED und v. Willebrand frei.  VJP 75 Pkt. Hegewald 229 Pkt. leb. Ente 12, VGP ÜF II Preis 326 Pkt.